Aufrufe
vor 4 Jahren

Tilo Parkett Magazin

  • Text
  • Holz
  • Bodenbelag
  • Ausstellung
  • Fachhandel
  • Holzschwab
  • Holzboden
  • Parkettboden
  • Fertigparkett
  • Landhausdiele
  • Natur
  • Eiche
  • Gefast
  • Vital
  • Tilo
  • Rustico
  • Parkett
  • Marcanto
  • Trend
  • Sortierung
Böden formen das Erscheinungsbild unserer Räume maßgeblich. Sie setzen die Einrichtung und unser tägliches Miteinander gekonnt in Szene und bilden die Grundlage für unser „Wohngefühl“. Deshalb legt tilo großen Wert auf eine abwechslungsreiche, perfekt sortierte Auswahl – von ruhig über lebhaft bis rustikal. Damit Sie sich ganz nach Ihren Wünschen entfalten können und sich selbst und Ihre Persönlichkeit in den eigenen vier Wänden wiederfinden. Profitieren Sie dabei von unserer Erfahrung – und schaffen Sie sich mit Ihrem tilo Boden eine Bühne für Ihr Leben.

HAPTIK GESCHILFFEN

HAPTIK GESCHILFFEN GEBÜRSTET STRUKTURIERT GEHOBELT SOFTGEHOBELT gebürstet: in allen Kollektionen geschliffen: PURISTICO, MARCANTO strukturiert: RUSTICO gehobelt: RUSTICO softgehobelt: PURISTICO FASEN UNGEFAST GEFAST (2V) GEFAST (4V) Ungefaste Dielen ergeben ein sehr ebenmäßiges, ruhiges Verlegebild. Deshalb kommt diese Kantenausführung in der Kollektion PURISTICO zur Anwendung. Lebhafter wirkt der Boden mit 2-seitig gefasten Kanten, perfekt z. B. für die TREND Kollektionen oder MARCANTO. Deutlich betont werden die Dielen mit 4-seitig gefasten Kanten – sie machen sich wunderbar in den Kollektionen RUSTICO, MARCANTO VARIO und MARCANTO. 92

Haptik. Fühlen und wohlfühlen – mit der richtigen Oberflächenbehandlung des Bodens. Denn sie beeinflusst, wie der Boden sich unter den Füßen anfühlt. Ein geschliffener Parkettboden ist glatt, fein und elegant. Gebürstete Dielen überzeugen mit betonter Maserung, strukturierte mit einer akzentuierten Haptik, die an Altholz erinnert. Für deutlich sicht- und spürbare Höhenunterschiede und ein damit verbundenes interessantes Geherlebnis sorgen gehobelte Böden. Dielenformate. Parkettböden warten auch bei den Formaten mit ungeahnten Möglichkeiten auf. So können Dielen sowohl in der Breite als auch der Länge variieren. Besonders lange Dielen werden auch als Schlossdielen bezeichnet. Je nach Format ergeben sich unterschiedliche Verlegebilder, die ebenfalls großen Einfluss auf die Wirkung eines Bodens haben. Welches Format für welche Raumbeschaffenheit am besten geeignet ist und weitere Tipps finden Sie ab Seite 60. #PARKETT Fasen. Die Kantenausführung von Dielen beschreibt, inwiefern die Kanten „abgeschrägt“ werden. Diese abgeschrägten Kanten bezeichnet man als Fase. Grundlegend gibt es ungefaste und gefaste Ausführungen. Bei den gefasten wiederum unterscheidet man zwischen 2-seitig gefaster Kantenausführung (2V) – hier werden nur die Längsseiten abgeschrägt – und der 4-seitig gefasten (4V), bei der zusätzlich auch die Stirnseiten abgeschrägt werden. Durch diese Fasen heben sich die Dielen stärker voneinander ab. Die Sortierung als gestaltendes Element. Sie beschreibt die Optik eines Parkettbodens. Das macht sie zu einer wichtigen Gestaltungsmöglichkeit. Beachten Sie dazu Seite 88. FORMATE RUSTICO 1.900 x 182 mm * 1 PURISTICO TREND, PURISTICO, MARCANTO TREND MARCANTO, MARCANTO VARIO, RUSTICO TREND, RUSTICO 2.205 x 176 mm * 2 MARCANTO VARIO 2.205 x 206 mm * 3 MARCANTO, RUSTICO 2.415 x 182 mm * 4 MARCANTO VARIO 2.425 x 250 mm * 5 * 1 Zirbe * 2 Ahorn, Eiche, Esche, Buche * 3 Eiche * 4 Lärche * 5 Eiche #PARKETT | GESTALTUNGSMÖGLICHKEITEN 93

Bodenbeläge

[removed][removed]