Aufrufe
vor 2 Jahren

Berg & Berg Magazin - Typisch schwedisch

  • Text
  • Interior
  • Schiffsboeden
  • Schiffsboden
  • Landhausdielen
  • Parkettboeden
  • Parkettboden
  • Berg
  • Bergundberg
  • Berg
  • Eiche
  • Natur
  • Schweden
  • Landhausdiele
  • Klasse
  • Parkett
  • Holz
  • Esche
  • Astig
  • Wald
Tolle Parkettböden made in Schweden. Lassen Sie sich vom skandinavischen Flair inspirieren und genießen Sie die Parkettbödendesigns von Berg & Berg.

Jan Söderberg – was

Jan Söderberg – was langsam wächst, wird gut 28 29 Jan Söderberg ist Exportleiter bei Södra für die Marke Berg & Berg. Mehr noch: Er hat sie zusammen mit Ulf Palmberg 1996 erfunden. Was bedeutet für den Gründer und Vater dreier Kinder die Marke Berg & Berg heute? Herr Söderberg, wann haben Sie begonnen, sich für holz zu interessieren? Als Schwede hat man von klein auf Kontakt mit Wald und Holz. Ich bin damit aufgewachsen und habe nach meinem Ingenieursstudium zuerst in einer Türenherstellung und einer Leistenproduktion gearbeitet. Als sich die Möglichkeit ergab, am Aufbau einer Parkettproduktion teil zu haben, war ich sofort Feuer und Flamme. Bei Parkett kann man wie bei kaum einem anderen Holzprodukt die Schönheit des Rohstoffes auf jeder einzelnen Diele erkennen. Das hat mich fasziniert. Vom Baum zum boden, sozusagen? Ja, 1996 ergab sich die Möglichkeit eine bestehende Fabrik, die zuvor Türen hergestellt hatte, zu übernehmen. Ich suchte mir den besten Techniker, den man in Schweden finden konnte: Ulf Palmberg. Und das war dann mein Partner in diesem Projekt. Zusammen mit meinem deutschen Freund Stephan von Schreitter haben wir die Fabrik von Grund auf neu entwickelt. Der Name Berg & Berg entstand übrigens aus den Namensendungen von Ulf und mir. So wurde aus Palmberg und Söderberg 1996 Berg & Berg. Linke Seite: Jan Söderberg in der Natur seiner schwedischen Heimat. Rechts: auf dem Werksgelände in Kallinge. Berg & Berg ist inzwischen teil von södra. Was bedeutet das für die Marke berg & Berg? Södra ermöglicht uns, unsere Markenbotschaft in die Welt zu tragen: schöne Produkte mit überzeugender Technik und Ökologie zu einem fairen Preis. Das herzustellen und dafür Anerkennung von unseren Kunden zu erfahren, macht mir noch immer viel Spaß. Neben der wunderschönen Optik dürfen die Kunden von uns zurecht Spitzenqualität erwarten. Unsere Hauptmärkte Schweden, Deutschland, Schweiz und Österreich gehören – auch wegen der klimatischen Bedingungen – zu den anspruchsvollsten weltweit. Berg & Berg Parkett erfüllt diese Ansprüche: beste technische Qualität, einwandfreie Wohnbiologie und angemessene Preise. Und der Rohstoff Holz? Ganz wichtig natürlich. Wir versuchen möglichst nur Holz aus den Wäldern unserer Besitzer zu verarbeiten. Neben den kurzen Transportwegen spricht auch die Qualität der schwedischen Hölzer dafür. Die Bäume wachsen hier im hohen Norden langsamer, sind dadurch dichter und fester, was bei Parkett ein entscheidender Vorteil ist. Da bei uns die Bäume weniger dicht stehen, bilden sie schon im unteren Stammbereicht mehr Äste aus. Unsere Böden haben deshalb eine ganz unverwechselbare Optik. Die optik ist bei einem Boden natürlich wichtig. Aber was ist mit den technischen eigenschaften? Die sind mindestens ebenso bedeutsam, werden bei uns aber als gegeben vorausgesetzt. Wir verwenden eine Mittellage aus massivem, langsam gewachsenen Kiefernholz mit stehenden Jahresringen. Dies ist die Ursache für überlegene Formstabilität unseres Parketts. HDF oder Spanplatte wären zwar billiger, genügen jedoch nicht unserem Qualitätsanspruch. Hinzu kommt unser Svedloc Plus Profil: ein Berg & Berg Patent, das die Vorteile einer Nut- und Feder-Verbindung mit den Vorteilen eines Click Profils ideal verbindet. Einfach zu verlegen – für den Profiverleger ebenso wie für den ungeübten Laien. Mit oder ohne Leim. Das klingt alles nach sehr durchdachten Produkten. Lohnt sich der aufwand dafür? Oh, ja. Und ich rede nicht vom Verdienst. Sondern von der Natürlichkeit und Umweltfreundlichkeit unserer Produkte. Und von der Möglichkeit, sich ein derart ursprüngliches und langlebiges Material ins Haus zu holen. Da können Digitalisierungen von Laminat- oder PVC-Böden noch so täuschend echt aussehen. An die Geschichten, die Berg & Berg Böden erzählen, reichen sie nicht heran.

Bodenbeläge

Kährs Landhausdielen 2017
Berg & Berg Magazin - Typisch schwedisch
Parkettböden in ihrer schönsten Form
Bergland - Parkett Landhausdielen
Kährs Design Stories - No.1
MOSO - Bambus Bodenbeläge
Kährs Design Stories _ 2018
MeisterWerke Premium Sortiment
MeisterWerke Longlife-Parkett Classic
Bolefloor - geschwungene Parkettböden
Kährs Smaland Parkettböden
Moso Produktübersicht Bambus Produkte
Boen Parkettböden in der Übersicht
Jaso - digitaler Parkett Berater
MeisterWerke Premium Sortiment
Kronotex Laminat Kollektion 2017
Meister Laminatböden
Villeroy & Boch Flooring Line
MeisterWerke Classic Laminat Magazin
Kaindl Design Flooring collection
Kaindl Laminat flooring collection
Parador Laminat Programm
Kaindl Bodenbeläge NEXT 2016
Magazin CONCEPTLINE Design Collection
Broschüre SimpLay Acoustic CLIC
MeisterWerke Designboden Classic
Meister Nadura-Boden
MeisterWerke Premium Sortiment
Kaindl Design Flooring collection
Parador - Elastische Bodenbeläge
Parador Textile Bodenbeläge
Wicanders Vinylcomfort
Parador Eco Balance PUR - elastische Bodenbeläge
Art Comfort von Wicanders
Cork Comfort von Wicanders
MeisterWerke Premium Sortiment
HydroCork von Wicanders
MeisterWerke Lookbook für Classic Sortiment
Berg & Berg Lookbook

Jetzt Termin vereinbaren!

[removed][removed]